Myoreflextherapie

Die Myoreflextherapie entwickelt sich seit ca. 1990 aus einer Vielzahl unterschiedlicher Erkenntnisse und Wissenschaften. Sie wurde von Dr. med. Kurt Mosetter begründet. Als integrative und ganzheitlich orientierte Therapieform beinhaltet sie Erfahrungen und Einsichten alter Kulturen ebenso wie Ergebnisse der modernen Physik und der aktuellen Hochschulmedizin.

Auf den ersten Blick scheinbar fremde Elemente sehr unterschiedlicher Denkmodelle verflechten sich hier zu einem neuen und vielschichtigen Handlungs- und Therapiemodell. Über die fruchtbare Auseinandersetzung spezialisierter Einzeldisziplinen zu einem Miteinander leitet sich mit der Myoreflextherapie ein Bindeglied ab. Die Myoreflextherapie kann dann im Wechselspiel und in Wechselwirkung mit den einzelnen Fachrichtungen der Medizin zu einer fruchtbaren Ergänzung derselben werden.

„Die medizinische Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten so ungeheure Fortschritte gemacht, dass es praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt.“

Aldous Huxley

Im Rahmen der Myoreflextherapie kann Schmerz als Ausdruck einer Störung der körperlichen Balance und einer gestörten Bewegungsgeometrie betrachtet werden. Oftmals entstehen Schmerzen und degenerative Veränderungen aufgrund von Stress oder Traumata, Bewegungsmangel oder falscher Ernährung.

Die Myoreflextherapie ist eine manuelle Regulationstherapie am muskulären System des Bewegungsapparates. Sie wird häufig in der Schmerz- und Traumakomplementärmedizin eingesetzt. Durch die nachbarschaftlichen Verbindungen im Körper bietet sie gleichzeitig Zugriff auf Organe und ihre Körperfunktionen. In erster Linie werden Muskelsehnenansätze mit einer Druckpunktstimulation behandelt. Diese lösen einen Reflex aus, der an das Gehirn weitergeleitet wird. Reflektorisch erfolgt eine Regulation in der Muskulatur. Werden ganze Arbeits- und Bewegungsmuster verändert, haben wir Einfluss auf Beschwerdebilder. Diese können dadurch vollständig abklingen und degenerative Prozesse aufgehalten werden.

Neben der manuelle Regulationstherapie sind in der Myoreflextherapie aktive Elemente des Muskellängentrainings sowie die Ernährung wichtige Säulen der Therapie. Technologische und gesellschaftliche Entwicklungen haben unseren Alltag gravierend verändert. Anspruch der Myoreflextherapie ist es neben dem regulatorischen Eingriff des Therapeuten, die Eigenverantwortung des Patienten zu stärken und ihm Hilfestellung zu geben sein Leben aktiv und ausgewogen zu gestalten.

„Bewegung ist Leben und ohne Bewegung findet Leben nicht statt.“

Moshe Feldenkrais

Sie haben eine Frage oder möchten Termine vereinbaren?