Heilpraktikerin für Physiotherapie
Tamara Walther

Die Physiotherapie bietet so viele Möglichkeiten Menschen zu helfen und sie wieder auf den für sie richtigen Weg zu bringen. Mir liegt es sehr am Herzen, den Patienten in der Gesamtheit als Mensch mit dessen Lebensweise und Gewohnheiten zu sehen und nicht ausschließlich deren Schmerz zu betrachten.

Mir ist es wichtig, sich in die Lage des Patienten zu versetzen und ihn so zu behandeln, wie ich es mir selbst als Patient wünschen würde.

Als Heilpraktikerin für Physiotherapie ist es mir möglich nach eingehender Befunderhebung selbstständig zu entscheiden, welche Therapie für den Patienten notwendig und sinnvoll ist.

Vor jeder zielgerichteten Therapie steht immer die Diagnostik.

Ich sehe jeden Patienten als mündigen und eigenverantwortlichen Menschen. Therapie kann nicht heilen, sondern fördert und unterstützt die Selbstheilung des Menschen.

Besonders wichtig ist für mich in diesen Zusammenhang die Kombination aus Therapie und Training. Daher ist es für mich essentiell die Eigenmotivation des Patienten zu wecken und ihn zu einer gesünderen und aktiven Lebensweise zu motivieren. Es freut mich gemeinsam mit Patienten ein persönliches Ziel festzulegen und sie dabei unterstützen dieses zu erreichen.

„Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“

Laotse